logo

Leistungen

Endodontie / Wurzelbehandlung

Entstehung

Die Wurzelkanalbehandlung ist die letzte Möglichkeit, einen tief im Inneren erkrankten Zahn (z.B. durch tiefe Karies zwischen den Zähnen oder durch undichte Füllungen) zu erhalten. Dabei wird das durch Bakterien infizierte und zerstörte Gewebe des Zahnmarks (Pulpa) aus dem Inneren des Zahnes entfernt. Der somit entstandene Hohlraum muss von unserem Zahnarzt gereinigt, desinfiziert und erweitert werden, um ihn durch eine spezielle, erwärmte dreidimensionale Füllung abdichten zu können. Dr. Weber bietet Ihnen in unserer Paderborner Zahnarztpraxis diese essentielle Wurzelkanalbehandlung innerhalb des Schwerpunktes der Endodontie an.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die dentale Prophylaxe. Wer stets eine gesunde und korrekte Zahn- und Mundhygiene betreibt, wird eher selten von kariösen Bakterien befallen und reduziert die Wahrscheinlichkeit, eine Wurzelentzündung zu erleiden.

Symptome

Die Symptome einer Nerventzündung/ Wurzelentzündung können je nach Schweregrad sehr unterschiedlich ausgeprägt sein. Der betroffene Zahn kann anfangs empfindlich auf thermische Reize wie Kälte und Wärme oder chemische Reize wie Süßes oder Saures reagieren. Teil der Wurzelbehandlung in unserer Praxis in Paderborn ist beispielsweise das Testen der Empfindlichkeit Ihrer Zähne gegenüber solchen Reizen.

Bei fortschreitender Entzündung können sehr starke pochende Schmerzen, Schwellungen und Rötungen auftreten. Oft lassen sich die Schmerzen nicht genau lokalisieren. Auch kommt es häufig zu unangenehmen Mundgeruch. Im weiteren Verlauf zeigt sich in der Regel ein Zahn als empfindlich auf Druck und das Kauen auf der erkrankten Seite ist schmerzhaft.

Therapie

Zunächst wird der Zahn betäubt, so dass der Eingriff für Sie ohne Schmerzen erfolgen kann.

Zum Schutz der Mundhöhle und um speichelfrei arbeiten zu können, erfolgt die Abdichtung des Zahnes durch ein Gummituch (Kofferdam).

Um alle Wurzelkanäle zu finden, setzt Dr. Weber in unserer Zahnarztpraxis in Paderborn eine Lupenbrille mit externer Lichtquelle ein und bereitet die gefundenen Wurzelkanäle maschinell mit hochflexiblen Nickel-Titan-Einmalfeilen auf. Sehr lange, enge und verzweigte Wurzelkanäle sind dabei keine Seltenheit.

Der nächste entscheidende Schritt einer Wurzelbehandlung ist die exakte Vermessung der Länge der Wurzelkanäle durch elektrische Widerstandsmessung (Endometrie), damit eine Reinigung der Kanäle auf voller Länge gewährleistet ist.

An Stellen, an denen ein maschinelle Reinigung mit Feilen nicht möglich ist (z.B. Seitenkanäle) setzen wir chemisch-physikalische Methoden zum Entfernen des infizierten Gewebes ein (Ultraschall-Spüllösungen).

Um noch mehr Keimfreiheit zu erzielen, nutzen wir zum Abschluss der Wurzelkanalbehandlung einen Diodenlaser, dessen Laserlicht bis zu 100 µm tief in die Zahnsubstanz eindringen kann und so auch Bakterien erreicht, die mit den herkömmlichen Methoden nicht zu entfernen wären.

Zum Abschluss der Wurzelkanalbehandlung erfolgt die warme dreidimensionale Wurzelfüllung und der bakteriendichte Verschluss des Zahnes mittels Komposit/ Kunststofffüllung.

Kosten

Die Kosten sind letztendlich abhängig von der individuellen Anatomie des Zahnes und der Wurzelkanäle sowie von den eingesetzten Geräten und Materialien.

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen möglicherweise nicht alle anfallenden Kosten. Unser Paderborner Zahnarztteam berät Sie gerne individuell zu Ihrem Fall und erstellt Ihnen einen unverbindlichen Heil- und Kostenplan.   

 

  

Zahnarztpraxis Dr. Marc Weber
Benhauser Str. 56
33100 Paderborn

Sprechzeiten:
Montag, Dienstag & Donnerstag
08.30 - 13.00 Uhr & 14.30 - 18.00 Uhr
Mittwoch & Freitag
08.00 - 13.00 Uhr

Termine nach Vereinbarung

Telefon: 05251 56011
Telefax: 05251 527008


Email:
info@zahnarztpraxis-drweber.de